WILLKOMMEN BEI ALCIMONIA

Katholische Deutsche Studentenverbindung Alcimonia im CV zu Eichstätt

Alcimonia

Alcimonia ist eine katholische Studentenverbindung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Ihre Mitglieder sind sowohl Studenten als auch bereits im Beruf stehende oder schon pensionierte Akademiker. Dadurch ist die Verbindung generationenübergreifend.

 

 

Alcimonia unterscheidet sich von einem Verein vor allem dadurch, dass sie ein so genanntes Lebensbundprinzip pflegt. Das heißt nichts anderes, als das die Mitglieder angehalten sind als Berufstätige die Unterstützung, die sie selbst im Studium erfahren haben, zurückzugeben. Dies kann geschehen in Form von Spenden, Einladungen und finanziellen Beiträgen zum Altherrenverein, der die Aufwendungen der Studentenverbindung finanziert.

Darüber hinaus spielt die gegenseitige Beratung und Unterstützung in Fragen individueller beruflicher Weiterentwicklung eine wichtige Rolle. Mittlerweile gehören der Alcimonia rund 300 Mitglieder an, die sich unter dem Leitsatz „Wahr und Gerecht zu den Grundsätzen des Cartellverbandes (CV) , ihres Dachverbandes, bekennen.

Die KDStV Alcimonia ist eine nichtschlagende, farbentragende Verbindung. Sie wurde 1958 unter anderem durch Prof. Dr. Alfons Fleischmann, dem späteren Gründungsrektor der kirchlichen Gesamthochschule Eichstätt, der Vorläuferin der heutigen Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, ins Leben gerufen.

Der Eintritt in die Studentenverbindung Alcimonia erfolgt freiwillig. Neu in die Verbindung aufgenommene Studenten durchlaufen eine Probezeit in der Regel von zwei Semestern, in welcher sie die Verbindung jederzeit verlassen können, während sie als sogenannter Fux in das Verbindungsleben hineinwachsen sollen.



Die Verbindung wird, obwohl wir ein Leben lang Mitglied bleiben, von den Studenten geleitet. Sie stellen den Vorstand, gestalten das Programm und führen die Veranstaltungen durch. Die berufstätigen Mitglieder fördern die Verbindung finanziell und durch die helfende Hand, bleiben dabei aber im Hintergrund.

 

Im Vorstand, wir sprechen vom Chargenkabinett, lernt man bereits zu Beginn seines Studiums Arbeit in einem Team, in Gremien, in Führungsverantwortung. Der Vorstand wird durch die Versammlung aller Mitglieder, dem Convent, gewählt und kontrolliert. 

 

Wichtigste Aufgabe des Vorstandes ist die Organisation des Programmes. Die Veranstaltungen können in drei Gruppen zusammengefaßt werden: Weiterbildungen und wissenschaftliches Programm, Feste und Feiern, traditionelle Veranstaltungen. 

Alcimonenhaus

 

Der Mittelpunkt unseres Verbindungslebens ist das Alcimonenhaus in der ehem. Wassermühle „Lindig“ von 1794. Dieses liegt in der Westenstraße 83, in unmittelbarer Nähe zur KU. Neben den Gesellschaftsräumen, wie zum Beispiel dem Kneipsaal und das Hubertusstüberl, besitzt unser Haus fünf Zimmer. Diese Zimmer vermieten wir jedes Semester an Studenten.

Cartellverband

 

Wir sind Mitglied im Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV), ein Zusammenschluss von mehr als 125 Verbindungen an den wesentlichen Universitätsstandorten in Deutschland sowie in Freiburg i.Üe. (Schweiz), Rom (Italien), Gleiwitz (Polen), Löwen (Belgien) und Tokio (Japan). Mit rund 30.000 Mitgliedern sind wir der größte katholische Akademikerverband Europas.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© K.D.St.V. Alcimonia im CV zu Eichstätt 2017